Bemerkenswert

Kostenlose Druckvorlagen für „Gloria-Banner“

Die neue „Willkommenskultur“

“Flagge zeigen für unseren Schöpfer!” – so könnte man die neue Aktion des Informationsdienst Kosmische Tagesschau (KT) bezeichnen. Mittels wetterfester Bannerplane – oder auch mittels Fahne – mit der Aufschrift “Gloria in Excelsis Deo” möchte die KT dazu aufrufen, eine neue „Willkommenskultur“ zu proklamieren: Für unseren Schöpfer, der Quelle allen Seins (unabhängig von Religionen).

Das „Flagge zeigen“ kann man auch wörtlich nehmen und sehr demonstrativ die neue Willkommenskultur proklamieren, wie dieses Beispiel zeigt:

"Flagge zeigen" für unseren Schöpfer
„Flagge zeigen“ ganz wörtlich genommen

Die Vorlagen für Fahnen in der Standard-Größe von 150 x 400 cm gibt es jetzt auch auf unserer >>Download-Seite

Die normalen Banner sehen so aus (Variante 3):

Banner_Gloria-in-Excelsis_3
Banner-Variante 3 (Vergrößern per Klick)

Die Druckvorlagen – sowohl für Banner als auch für Fahnen – können Sie >>hier auf der Download-Seite kostenlos herunterladen. Ebenso finden Sie auf der Downloadseite technische Tipps für den Druck und auch einen Link zu einem Druckdienstleister  (ist nur ein Tipp ohne  kommerzielles Interesse).

Zum integrierten Smiley mit Sonnenbrille eine Anmerkung von Eve aus der KT vom 22.09.:

Der Smiley mit Sonnenbrille ist unser „Running Gag“, um dem Ganzen etwas Leichtigkeit und Humor zu verleihen. Das Design der Brille ist meine Eigenentwicklung. Wegen der drei federartigen Spitzen an den Außenenden haben wir sie „Dreifaltigkeitsbrille“ genannt, worauf sich CM begeistert einblendete und meinte, sie würde „oben“ schon gleich „in Serie“ gehen. Unser Schöpfer hat ja durchaus viel Humor.

Selbstverständlich können mit diesen Vorlagen auch andere Dinge bedruckt werden, wie z.B. T-Shirts, Aufkleber, etc.  Oder das Bannermotiv mit einem Beamer auf einer Wand erstrahlen lassen.  – Seid einfach kreativ!

>Weiter zur Download-Seite >>

Zur musikalischen Untermalung dieser Aktion möchten wir dieses Musikvideo empfehlen: >>„Gloria“ von Antonio Vivaldi mit dem Chor der Christ Church Cathedral in Oxford und schönen Bildern alter Meister.

Solid as a rock

Wir flüchten nicht, wir bleiben. Ein paar Worte zu dieser Zeit.

Wir durchleben gerade eine sehr schwierige aber auch bedeutungsvollen Zeit. Deshalb richtete Eve von der KT (Kosmische Tagesschau) am 21. Sept. 2015 ein paar Worte an die Leserschaft, die auch das Selbstverständnis des KT-Teams reflektieren.

Zu dieser herausfordernden Zeit, in der alles von unseren Augen in Stücke zu zerbröseln scheint

Ich möchte  das Thema Angst aufgreifen, denn diese Tage werden wir ziemlich oft danach gefragt, ob wir denn „abhauen“ würden, oder uns in irgendeine Fluchtburg zurückzuziehen gedächten. Hierzu möchte ich folgendes erklären: WIR SIND MITTEN UNTER EUCH!

Natürlich müssen wir uns unseren menschlichen Ängsten stellen, da wir menschliche Wesen sind. Das bedeutet, auch wenn wir direkten Kontakt haben, bzw. um unsere Vorgeschichte im Universum wissen, haben wir doch Familien und Freunde, die uns in Frage stellen oder nicht den Bewusstseinsstand haben um anzunehmen, was wir mitteilen möchten, und wir haben unsere Mentalkörperimpulse, die schon durchaus Angst auslösen können. So werden wir mit diesen unmittelbaren Ängsten konfrontiert, und ebenso mit den Schauernachrichten, die täglich mehr werden.

Wir kommen selbstverständlich wie andere auch an den Punkt, wo wir das Gefühl haben, uns gefröre das Blut in den Adern, oder wir stünden direkt auf dem Kraterrand eines ausbruchsbereiten Vulkanes und sähen bereits die glühende Lava unter uns brodeln.

WIR SEHEN KLAR DAS GANZE, UNGEHEUERLICHE AUSMASS EINER BESTIALISCHEN UND PERVERSEN VERSCHWÖRUNG GEGEN DIESEN PLANETEN UND SEINE BEWOHNER.

Wir sehen Facetten, von denen andere Aufklärer nicht mal ansatzweise eine Ahnung haben. Es ist abgrundtief schauerlich, und man muss sehr viel Gottesvertrauen besitzen um sich nicht unterkriegen zu lassen.

Weiterlesen „Wir flüchten nicht, wir bleiben. Ein paar Worte zu dieser Zeit.“

CM: Der Siedeprozess beginnt

Von Kosmische Tagesschau (KT) vom 05.09.2015

KT/Eve: CM hat den Update vom Juli bis diese Woche nicht öffentlich freigegeben, er war bisher nur forenintern. Die Freigabe kam mit einer kleinen Erweiterung diese Woche, zum Ende dieser Woche.
Ein spezieller Faktor waren auch die Prozesse, die am Stichtag, dem 21.8.2015, an einem bestimmten Ort auf diesem Planeten erfolgt sind, und die leider immer noch nicht öffentlich angesprochen werden sollen. Nur soviel: Es ist gewaltig an den Energielinien des Planeten gearbeitet worden, Energie-Eintritts- und Austrittspunkte, alles unbedingt notwendig für ein gutes Ergebnis.

Außerdem die gute Nachricht: CERN wird keine Chance haben.
Hier schonmal eine Nachricht dazu – vom JULI bereits – da waren sie oben schon dran.

Die gute Nachricht:
Explosion nahe CERN - Huge fireball erupts into the air!
https://www.youtube.com/watch?v=oJ1aRvv9rRE
Veröffentlicht am 16.07.2015
Black smoke was pouring from the top of a construction site as the person begins filming. But seconds later a large explosion can be seen and a fireball shoots up with witnesses sent running in different directions. The footage was captured in the Swiss town of Olten.
Police say no-one was injured in the blast.
und hier vom 1. September
 https://haunebu7.wordpress.com/2015/09/03/concerned-abt-cern-we-have-a-shutdown/
ist englisch, aber die Screens anzuschauen ist sehr aufschlussreich!
SHUTDOWN AT CERN     N O    B E A M
TECHNICAL STOP FROM 31st August 2015
Im Video sind die Screens von CERN Genf abgebildet, überall steht “false” false false false…..

Also, die Jungs haben gewaltig eins auf die Finger bekommen…

Mein Update unten mit CM war am 02.09., also, da wusste er schon, dass es geklappt hatte, mit dem Hieb auf die Finger.

*******************************************************

Der Siedeprozess beginnt – und CERN is DOWN

Botschaft vom 02.09.2015 von CM über Eve

CM, wie sieht’s jetzt aus mit dem Veröffentlichen, vielleicht noch mit einem kleinen Zusatz?

Guten Morgen, Eve, hier ist  CM. Ich sehe deine wachsende Besorgnis über das fortschreitende Herausstechen von Ereignissen weltweit, und besonders in Europa. Es ist jetzt wichtiger als jemals zu vor, einen Anker in mich zu setzen, und in den göttlichen Faktor, – inmitten der verstörenden Nachrichten von hinter den Kulissen. 

Ich denke, es gibt nicht viel Grund dazu, die Details zu den Geschehnissen zu erklären, denn wir sehen, daß die Kundschafter unter euch bereits die Verbindungen dekodiert haben. Das Gesicht des Antichristen wird jeden Tag klarer sichtbar, offene Augen können leicht die „Zeichen an der Wand“ entschlüsseln. Einer von euch hat das Wort „Preppies“ benutzt (von „to prepare“, vorbereiten), und tatsächlich ist es das, was die Menschheit ist – als Ganzes betrachtet.

Jeder Beitrag zum Üblen wurde bis jetzt registriert, und den Schwerverbrechern von CERN&Co wurde bereits im Voraus jede Form von Gnade abgesprochen, ebenso den dunklen Überherren der Kriegstreiberei, die noch immer damit beschäftigt sind, über Europa den Dritten Weltkrieg zu formieren. Sie hatten ihre Chancen und haben sich dafür entschieden, sie nicht wahrzunehmen, daher – nochmal – diesmal keine Gnade.

Weiterlesen „CM: Der Siedeprozess beginnt“

CM: Wir schlagen jetzt das nächste Kapitel auf

Update CM durch Eve, 23.Juni 2015

Wir schlagen jetzt das nächste Kapitel auf. Ihr werdet rechtzeitig informiert werden. (Damit meint er: Jeder individuell, das ist nicht zwingend eine öffentliche Meldung)

Also, wie ich schon sagte, das Ende ist in Sicht. Dies ist keine öffentliche Information, (wurde jetzt im September revidiert) aber wir erwarten, dass das Fenster für die Show sich diesen Herbst öffnet. Ihr werdet zunehmend Whistleblower herausstechen sehen, und die Dunklen werden ihre Kartenhäuser zerkrümeln sehen.

Ihnen wird der Zutritt zu ihren unterirdischen Basen verwehrt werden. Sie werden bekommen, was sie verdienen. Sie haben eine Neuauflage von “Sodom und Gomorrha” geschaffen, was einige von ihnen bitter bereuen werden. Andere wiederum nicht, und sie werden aus der Schöpfung genommen werden.  Die Evolution muss immer zugunsten des Lichtes gestärkt werden und kann sich nicht leisten, zu viel Resistente gegen den Plan des Ewigen Vaters zu haben.  Destruktive Elemente hatten schon viel zu lange ihren Aktionszeitraum.

Nun, die Umstände haben sich jetzt geändert. Und da die Müllcontainer in den himmlischen Reichen nun gesäubert worden sind, können wir damit weitermachen, die irdischen Mülleimer zu reinigen. Wie oben, so unten.

Weiterlesen „CM: Wir schlagen jetzt das nächste Kapitel auf“

Die Wiederkehr Christi: Auszüge aus dem Phoenix Journal

Anmerkung KT, 21.09.2015 : Diese Aufzeichnung wurde gemacht, bevor die Doppelinkarnation von Christ Michael von Nebadon zusammen mit Sananda Immanuel Esu Kumara bekanntgegeben wurde. Bei Gabriel handelte es sich um CMs ersterschaffenen Sohn, den „Hellen Morgenstern“ (siehe Urantia Buch). Die von ihm zur Verfügung gestellte DNS für die Inkarnation Christi umfasste somit die größtmögliche Bandbreite des Originals.

Die Erzählung deckt sich auch nicht ganz damit, wie die Dinge im UB geschildert worden sind.  Gabriel spricht hier von seinem Sohn, aber eigentlich war es ja sein VATER, der Schöpfer des Universums persönlich, wobei auf Esu die Bezeichnung von einem Sohn passen würde.

Aufzeichnung Nr. 1 G A B R I E L
Donnerstag, 3. August 1989, 7.00 h, Jahr 2, Tag 352

Ich komme heute, um zu beurkunden, dass ich GABRIEL BIN, AUS DEM LICHT DER EBENE DER ERZENGEL.

Ich komme, weil es objektiver ist, als Beobachter zu sprechen denn als Teilnehmer. Ich bin derjenige, der den Christos-Samen in Euren dichten Standort gebracht hat. Wie ich war im Anfang, so werde ich auch im Ende sein — Gabriel, der seit Anbeginn Anteil genommen hat an den Erdenmenschen. Mein Same ist gewachsen und hat seine letzte Initiation durchschritten in den Hallen des Allerhöchsten, Aton, Schöpferquelle und Herrscher über die menschlichen Rassen. Aton, Eins mit Der Schöpfung, geboren aus Der Schöpfung.

Mein Licht allen Lichtes ist vor zweitausend Jahren nicht gekommen, um Frieden in ein abscheuliches Land des Übels zu bringen. Er, der jetzt mit seinem wohlverdienten Namen Sananda gesegnet ist, wurde geboren als Jmmanuel, um der Menschheit den Weg von Wahrheit und Weisheit aufzuzeigen, denn Eure Stätte war grausam und dunkel. Der wunderschöne Sohn Lucifer aus den Reichen von Glorie und Ordnung wurde ausgewählt, den Zustand Eures winzigen Planeten Erde zu verbessern. Es war bestimmt, dass der Erleuchtete zur rechten Zeit erscheinen würde, um die Seelen zurück zu fordern, die mit dem gefallenen Engel unter Strafe standen. Das machte es nicht leichter, auf Eurem Planeten die Initiation und die Mission zu erfüllen. Sananda war seit damals mehrere Male auf Eurer Erde, um Euch in physischer Form zu begegnen. Er tauchte ab und an auf, um an sich zu erinnern und dass auch Ihr an seine Anwesenheit erinnert werdet. Er is t gänzlich in sein Erbe hinein gewachsen und hat die Verantwortung dafür übernommen. Jetzt ist die Zeit der Entfaltung da,

Weiterlesen „Die Wiederkehr Christi: Auszüge aus dem Phoenix Journal“